Volleyball in der heutigen Form wurde im Jahre 1895 unter der Bezeichnung "Mintonette" in Amerika entwickelt und verbreitete sich in den nächsten Jahren über Kanada nach Asien und dann nach Europa.

Auch beim TV Oyten hat Volleyball schon eine lange Tradition.

Ende der 70er Jahre ging aus dem Angebot "Gymnastik, Turnen, Spiel" die Volleyballabteilung hervor. 1982 - mit Eintritt in der Bremer Volleyball-Verband - bestritten Oytener erstmals Punktspiele. Nach einer enorme Aufwärtsentwicklung gab es nicht nur Jugend-, Damen und Herrenmannschaften - sondern auch spezielle Gruppen für junge Mütter und Senioren. Mit lizenzierten Trainern und unter geschulter Anleitung stellten sich dann auch die ersten sportlichen Erfolge ein. So gewannen mehrere Oytener Mannschaften in den 90ern verschiedene Meisterschaften - und auch in den 2000ern.

Im Laufe der Zeit änderte sich die Altersstruktur der Volleyballaktiven. Leider verließen in den letzten Jahren wegen Studium, Beruf, Familie und sonstige Gründe einige aktive Spieler/innen die Volleyballabteilung. Aktuell stellen wir daher im Punktspielbetrieb leider nur eine aktive Mannschaft und würden uns freuen, neue Spieler/innen zu begrüßen.