Am Wochenende veranstaltete der TSV Ottersberg ein Volleyball-Turnier für Freizeit- und Hobby-Spieler, an dem auch das Team des TV Oyten teilgenommen hat.

Das Besondere an dem Team ist, dass seit einem Jahr Eritreer sich für den Sport begeistern und Teil der Volleyballgruppe des TV Oyten geworden sind.

Nun war es endlich soweit und die ersten Wettkampferfahrungen sollten gesammelt werden. Abteilungsleiterin, Anita Schumacher, schwebte schon länger vor, im Umkreis ein Turnier zu besuchen, so kam die Einladung des Organisators, Arne Lage, (er war lange im TV Oyten aktiv) gerade recht. Über eine Zeit von jeweils 10 Minuten wurden 2 Sätze gespielt. Gleich zu Beginn spielte Oyten gegen den späteren Turniersieger von Etelsen. Da war es schwer gegen 3 große und spielstarke Herren für die nötigen Punkte zu sorgen. Es mangelte an der Blocksicherung und übereifrige Aktionen. Lediglich gegen den TSV Sottrum konnte man punkten, die waren mit jungen Mädchen angetreten und sahen das Turnier auch als eine Übung an. Ein weiterer Satzgewinn gelang dann noch gegen den Ausrichter, so dass man den 7. Platz erreichte. Natürlich musste man auch als Schiedsgericht agieren.

Den Part des Anschreibers übernahm Evelyn Schultz, später aber Efrem Gebrtansae. Bei viel Spaß war es auch irgendwie ein erfolgreiches Turnier.